k l e e b l a t t blick auf's meer II, acryl, ca. 60 X 40 cm "Unsichtbare Rauschzustände aus der Dunkelkammer des Seins verbinden gegensätzliche Visionen und werden zu inneren Bildern. Was außen als Farbenordnung des scheinbar Zufälligen sichtbar wird, sind nur Negative der Momentaufnahmen von Begegnungen mit immer neuen Welten, festgehalten für ein Meer aus V-Erinnerungen zum lautlosen Eintauchen, um der Zeit ein Stück Ruhe abzuringen und um einen Prisma gleich, die Farben des Lebens zu erbrechen." (alf, 1990) 1988 studienreise in die toskana, erste gemeinsame werke (montescudaio) 1989 gründung der gruppe "kleeblatt", party-performances, actionpainting, atelier marschberg 2 in coburg 1990 ausstellung "kulturspektakel auf der jahnwiese", bamberg, erste auftragsarbeiten, erste arbeiten in privaten sammlungen, 1991 ständige ausstellung im "atelier heinz debus", lichtenfels-schney,        einzige dreidimensionale arbeit: “schwinge” (verschollen), 1992 ausstellung "einblicke" an der otto-friedrich-universität bamberg, 1993 ausstellung "konfrontationen" für “kultur im stadtschloss” lichtenfels, 1995 archivierung der bilder (sammlung eichler / sammlung friedl), totalverlust (sammlung fischer) sowie ende der zusammenarbeit... befund, acryl, ca. 120 X 80 cm, blaues paradies, acryl, ca. 110 x 110 cm durchbruch, acryl, ca. 70 x 100cm stimme zum werk:      “ich habe das eigenartige gefühl, die künstler wollen uns nur verarschen” manfred popp, bad emeister, 1993